Inhouse training

In unserem inhouse training für Mitarbeiter wird auf Wunsch mit Ihren Urkundenmustern bzw. den Nebenakten Ihren Mitarbeitern die praktische Tätigkeit geschult und unterrichtet.

Selbstverständlich stehen dabei die Besonderheiten einer jeder Notarstelle im Fokus der Schulung. Gutes bewahren und Neues wagen soll der Tenor aller Schulungsmaßnahmen sein.

Die Optimierung der Prozesse in der Notarstelle, und die Beachtung der Vorschriften des GNotKG, deren Anwendung materielle Rechtskenntnisse zwingend erfordert, sind die Grundlagen für eine betriebswirtschaftlich funktionierende Notarstelle.

Wir verändern etwas

Gerade für neue Notarstellen oder bei bestehenden Notarstellen mit einer zu erwartenden Veränderung der Mitarbeiterstruktur sind Trainingsmaßnahmen für alle Mitarbeiter, gleich ob Berufsanfänger oder erfahrene MItarbeiter, eine unerlässliche Voraussetzung, da ansonsten die Wettbewerbsfähigkeit einerseits bzw. die Qualität der täglichen Arbeit leidet. Da das Trainerteam in der Lage ist, auf alle Anforderungen der Fortbildung der Mitarbeiter individuell einzugehen, ist es gewährleistet, dass die Trainingsmaßnahmen konkret auf die Bedürfnisse jeder Mitarbeitergruppe angepasst werden kann.

Gleich welche Wünsche Sie in Bezug auf die Trainingsmaßnahme haben, sei es eine betriebliche Inhouse-Fortbildung oder eine allgemeine Kanzleioptimierung, wir werden für Sie da sein.

Sie bestimmen die Inhalte

Selbstverständlich bieten wir verschiedene Arten von Inhouse Schulungen mit den unterschiedlichsten Inhalten an. Ihre Vorstellungen der Schulungsinhalte werden umgesetzt, so dass punktgenau geschult werden kann.

Sie bestimmen, was vermittelt werden soll und welcher Zeitaufwand eingeräumt wird. Es kann sich um reines Basiswissen handeln, aber auch um spezielle Themenschwerpunkte.

Entscheidend ist, dass die Schwerpunkte mit Ihnen abgesprochen werden, weil Sie am besten wissen, was für Ihr Notariat zielführend ist.

Unser Angebot

Tagesschulungen (nur in NRW)

Mehrtägige Schulungen

Kompaktschulung mit 2 Referenten: Dieses hat den Vorteil, dass gleichzeitig Auszubildende, Wiedereinsteiger oder Anfänger neben fortgeschrittenen Kräften geschult werden.

Für das junge Notariat:

  • Grundlagen und Ersteinrichtung eines Notariats für Mitarbeiter und junge Notare / Notarinnen

Vorschläge für ein - und mehrtägige Schulungen:

  • Notariatsbasiswissen - vorzugsweise als Wochenkurs
  • Notariatswissen; Abwicklung notarieller Amtsgeschäfte von A - Z
  • Vertragsvorbereitung, -gestaltung und Abwicklung von Grundstücks-, Wohnungseigentums- und Erbbaurechtskaufverträgen
  • Vorbereitung und Abwicklung nachlassgerichtlicher Erklärungen und Urkunden auch nach der Europäischen Erbrechtsverordnung
  • Schwerpunkt GNotKG
  • Vertiefungskurs - vorzugsweise als Wochenkurs
  • Intensivkurs für Fortgeschrittene